Pascuali Cashmere 6/28- Ein Garn für alle Sinne

Wenn man eins in Frankreich lernt, dann ist es geniessen….
Begriffe wie Haut Cusine, Haut Cuture und Haut Chocolaterie umschreiben nicht nur Luxus, sondern, den Anspruch, nur das Beste vom Besten zu verarbeiten, dies auch zu schätzen und mit allen Sinnen zu erfahren.
Auch beim Stricken habe ich gelernt, dass ein edles Garn motiviert, oft einen Entwurf schon in sich birgt und sich durch jahrelangen Tragekomfort auszahlt.
Und solch ein Garn halte ich seit einer Woche in den Händen.
Das Pascuali Cashmere 6/28
ein 100% iges Kaschmirgarn das man nicht beiseite legen will.
In einem Gespräch mit
Und ich muss gestehen, dass Paul in seiner Begeisterung für dieses Garn eher untertrieben hat.
Welche Frage sich mir beim Auspacken stellte, wie kann ein federleichtes 25 Gramm Knäul so gross und fluffig sein.
Die Antwort auf diese Frage findet sich in der Struktur dieser Wolle, beim Kämmen der Kaschmierziege wird das feine  und extra warme Unterhaar vom vom gröberen Deckhaar getrennt,  die längsten Fasern sortiert und sorgfältig gewaschen.
Mehrfaches Kardieren und weitere Behandlungen garantieren die fast „schaumige“ Struktur dieses Garnes.
Ein Knäul fühlt sich in der Hand an, wie ein zartes, flaumiges, aufgeplustertes Vögelchen, wortwörtlich federleicht und flauschig, darum auch so wärmend, jedoch atmend….
und ähnelt die Farbe
Mitteltaupe 511 nicht diesem kleinen Findling?
Ausserdem ist der Faden 6 fach verzwirnt und dies auf eine ganz spezielle, fast verwebte Art, so dass der Faden beim Stricken
absolut
nicht splittet.
Bei diesem Garn macht sogar das Vernähen von Fäden Spass, es verstrickt sich unglaublich angenehm und auch schnell, das Maschenbild ist deutlich, aber weich und flauschig.
Jeder, der einen  echten Kaschmir Pullover sein Eigen nennt, kennt den schmeichelnden Hauch auf der Haut.
Von der Lauflänge 112m/25g und somit 448m/100g, mutet das Garn in der Umschreibung eher dünn an, ist es aber nicht, obwohl empfohlen wird, es mit Nadel 3,0 zu verstricken,
formt bei mir auch die Nadel 3,25 ein dichtes Maschenbild und ich folgere daraus, dass dieses Garn auch sehr ergiebig ist.
Ein weiterer Vorteil, auch nach mehrfachem, problemlosen Ribbeln, bleibt dieses Garn wie neu.
Ich  hatte einen kleinen Teststrick sicher 3 Mal aufgetrennt und jedes Mal sah man dem Faden dies kaum an, denn das Garn fusselt garantiert nicht.
Auf dem unteren Foto habe ich dieses 3 Mal geribbelte Garn angestrickt und auch dem glatt rechts Teil sieht man das nicht an, drin stecken noch keine 12 Gramm.
 der Cashmere 6/28 geht von natürlichen Grau Beige Tönen über pastelliges Lindgrün, Hellblau und Rosa Farben hin zu kräftigen Färbungen.
 Die
 drei Nuancen Rot werden sicher so manches Herz höher schlagen lassen.
Auf meinem Monitor wirken die Pastell Farben  kräftiger als auf der Musterkarte, wer Garn für ein grösseres Projekt plant, kann auf Wunsch
von diesem Musterkarten

 

Gebrauch machen.
Auch ich habe bereits ein Set Musterkarten auf Reisen in die Gruppe geschickt.
Garnempfehlungen sind immer so eine Sache, da sehr persönlich und ich bin mir da einer gewissen Verantwortung bewusst, aber mit diesem Garn kann jede Strickerin einfach nur ins Schwärmen kommen und ich nichts falsch machen.
Wenn man bedenkt, dass eine Kaschmirziege nur 100-150g Fasern im Jahr liefert und die  tierfreundliche und ökologischenVerarbeitung 
dieses Garnes, eine Weltreise von der Mongolei über Italien einschliesst, dann scheint mir der Preis
für dieses Genuss durchaus gerechtfertigt.
Ein teures Parfüm leistet man sich in der Regel auch eher selten und wenn ich mich nicht für dieses
grosszügige Garnsponsoring für einen neuen Entwurf bei der
Firma Pascuali bedanken dürfte, würde ich mir einfach die Zeit nehmen und eine Weile für diesen Luxus  sparen…
Oder
das Garn für ein kleinere Projekt ausprobieren, aber ich warne euch, Suchtfaktor garantiert.
Bis zum
31. Mai 2016
sind
alle
ab einem
Mindestbestellwert von 32 Euro
(das sind 2 Knäule von 25 Gramm plus Porto)
mit
10%Rabatt
erhältlich
Der Code für diese
Rabattaktion
ist
FADEN1
 
und gilt sowohl für die
und die

Cashmere Worsted
Wer den Gutschein  Code aktivieren möchte, muss dies im Warenkorb unter dem Reiter „Gutschein“ tun.

50 Gramm sind 224 Meter reichen bestimmt, für ein Paar flauschige
Handstulpen
oder eine warme, leichte Mütze.
 Mein
100g
wäre jedoch  das
Paul Pascuali beendete unser Telefongespräch mit den Worten:
„Du wirst das Garn lieben“
und wie Recht  er damit hatte.
Advertisements

5 Comments

  1. Liebe Anett,
    Ja, da kann man ja NUR begeistert sein über so ein kuschel-weiches doch sehr voluminöses Cashmere Garn!
    Deine Bilder sind so schön und auch mit das kleine Vögellein dazu, die Farben fließen fast in einander über.
    Ganz liebe Grüße aus ein nasses, kühles Georgia. Bin so froh das ich mit dem Einscannen der Fotobücher über die Hälfte bin und mit so einem Wetter verliert man auch nichts…
    Mariette

    Gefällt mir

  2. da kommt man schon beim Anblick ins Schwärmen und bekommt Kuschel- Gedanken ,ja deine Idee mit dem mal sich etwas gutes tun ist eine Idee und wird sich bei mir Einnisten lach
    Liebe Grüße schickt dir Karin

    Gefällt mir

  3. Diese Empfehlung kann ich nur teilen.
    Schon das Anfühlen ist ein Traum. Ich habe von dieser Qualität noch die Farbe Flieder ergattern können, bevor sie nicht mehr lieferbar ist.
    Seit diese Wolle hier bei mir ist muss ich sie immer wieder anfühlen.
    Was ich daraus mache weiß ich noch nicht.
    Ich bin mir nicht schlüssig ob ich dieses Mal nicht einen Pullover ohne Muster machen soll, damit einfach das tolle Material wirkt.
    Was das Aufribbeln angeht habe ich dieselbe gute Erfahrung mit der Yakwolle gemacht.
    Ich habe einen Strickrock und einen Pullover daraus gestrickt. Beide Teile musste ich aufribbeln. Der Rock war für eine Kundin, ich hatte die Weite nicht gut berechnet und musste ribbeln. Ich war so dankbar dass nichts zu sehen war.
    Der Pullover ist schon mehrfach geribbelt, irgendwie verrechne ich mich mit diesem Material ständig an der Weite. Passiert mir sonst eher selten. Es ist aber wirklich nichts zu sehen.

    Gefällt mir

  4. Ich bin ja ein bekennender Kaschmir-Fan. Und deine Fotos sind zum Anschmachten. Ich hab zwar erst im Juli Geburtstag, aber da weiß ich doch jetzt schon, was ich mir wünsche. Dir wünsche ich viel Freude beim Stricken, dein Angestricksel sieht schon ganz wunderbar aus.

    LG

    Sylvia

    Gefällt mir

Merci und gerne bis bald

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s